Birken: So idyllisch kann man wohnen!
  • ID: 2-159
  • Typ:Fachwerkhaus
  • Wohnfläche: 72 m2
  • Preis: 115.000 €
  • 72m2
  • 1119m2
  • 2
  • 1753
  • 1
Objekt-Nr. 2-159
Grundstücksfläche 1.119 m²
Wohnfläche ca.  72 m²
Baujahr 1753
Zimmeranzahl  2
Kaufpreis 115.000,00 €
Käuferprovision 3,57 % inkl. MwSt.

Als Dauerwohnsitz oder Wochenendhaus: Idyllisch gelegenes kleines Fachwerkhaus!

Es handelt sich hierbei um ein 72 m² großes, gepflegtes, Ende 1990 umfangreich saniertes Eichen-Fachwerkhaus mit einem dazugehörigen 37 m² großen Nebenhaus/Garage in einer der schönsten und idyllischsten Naturlagen, welche bei uns in der Region geboten werden kann: Das malerische, naturgeschützte Wippetal. Schon auf dem Weg dahin werden Sie garantiert ebenfalls diesen Eindruck haben. Das Haus bietet mit Holzdielenböden, freigelegtem Fachwerk, Sprossenfenstern und einem Kaminofen genau die Wohnatmosphäre, welche man von einem Fachwerkhaus (und in dieser Lage) erwartet. Die drei Etagen des Hauses sind wie folgt aufgeteilt:

EG (ca. 40 m²) Küche, Wohn-/Esszimmer mit Kaminofen, sowie ein Badezimmer;
DG als ein großer (Grundfläche ca. 30 m²), gemütlicher Schlafraum;
ein weiteres Zimmer (9,7 m²) befindet sich im Sockelgeschoss des Hauses.

Das Objekt wurde zuletzt nur als Wochenendhaus/Zweitwohnsitz genutzt. Bei Bereitschaft, sich beim Raum und Komfort auf das Wesentliche einzuschränken, spricht jedoch nichts gegen eine dauerhafte Nutzung. Dabei sollte man jedoch berücksichtigen, dass dann die alte Sickergrube erneuert werden müsste. Dafür liegt uns die Vorgabe der Baubehörde und ein entsprechendes Angebot von 3.500,00 € vor. Ebenso würde es sich dann auch empfehlen das alte, noch voll funktionsfähige, aber nicht mehr ansehnliche Dach zu erneuern. Auch dafür gibt es bereits ein verbindliches Angebot von 13.219,88 € (inklusive Entsorgungskosten). Bei weiterer Nutzung als Ferienhaus / Refugium / Ruheoase / Zweitwohnsitz  etc., bedarf das Haus keiner (dringenden) Investitionen oder Renovierungen und wird inklusive der gesamten Einrichtung/ Inventares “gebrauchsfertig” verkauft, so dass der Käufer noch diesen Sommer hier genießen kann!

MIKROLAGE:
Das Haus befindet sich ganz ungestört und am Rande (fast Alleinlage/nächster Nachbar ca. 75 m) eines abgelegenen, kleinen (ca. 30 Einwohner), in der Natur versteckten Dorfes “Fahren” im  malerischen und naturgeschützten Wippetal. Das gesamte Tal durchfließt der kleine Bach “Wippe” an dessen Seite entlang sich ein kleiner, enger, aber asphaltierter Weg befindet. Das Dorf/die Immobilie ist ausschließlich über solche kleine Wege erreichbar. Trotzdem ist man hier nicht abgelegen, da einerseits der Ort Birken-Honigsessen (ca. 3 km), andererseits auch die Stadt Wissen (ca. 5 km) innerhalb von 10 Minuten mit dem Auto erreichbar sind.

MAKROLAGE:
Der Ort Birken-Honigsessen ist ein bevorzugter Wohnort mit guter, eigener Infrastruktur wie: Supermarkt, Grundschule, Kindergarten, Sparkasse, Allgemein- und Tierarzt, Sportplatz etc. In der Stadt Wissen finden Sie eine sehr gute Infrastruktur, unter anderem auch mit weiterführenden Schulen, einem Krankenhaus und einem Bahnhof mit Anschlüssen nach Köln (Fahrzeit ca. 1 Stunde) und Siegen (Fahrzeit ca. 1/2 Stunde). Landschaftlich befindet sich der Ort im Übergangsgebiet Westerwald/ Bergisches Land/ Siegerland, auf einer äußerst attraktiven Höhenlage (ca. 250 m ü. NHN), umgeben von Wiesen und Wäldern.

AUSSTATTUNG:
– Eichenfachwerk mit massiver Decke zum Untergeschoss und Holzbalkendecke zum Dachgeschoss
– isolierverglaste Kunststofffenster mit Sprossen zwischen der Doppelverglasung
– große verglaste Giebel im Dachgeschoss (ebenfalls als isolierverglaste Kunststofffenster)
– Heizung: Einerseits ein mit Holz und Briketts befeuerbarer Kaminofen (kann als Hauptheizung genutzt werden) , andererseits Elektroheizung als Nachtspeicheröfen mit Raumthermostaten
– Warmwasseraufbereitung über Durchlauferhitzer
– Echtholzböden mit Massivholzdielen
– helle Badausstattung
– Einbauküche in Januar 2015 für 2.780,00 € neu (im Kaufpreis enthalten)
– gesamte Ausstattung und  alle Möbel sind im Kaufpreis enthalten
– Wasserversorgung über eigenen Brunnen mit Hauswasserwerk (keine Wasser-/ Verbrauchskosten, dafür muß jedoch jährlich eine kleine Wasser-Laboruntersuchung, für 113,05 € und alle 5 Jahre eine “große” Untersuchung für ca. 420,00 € vorgenommen werden)
– Abwasser über eine Sickergrube (s. auch Objektbeschreibung)
– Nebengebäude 9,8 x  3,8 m groß, mit Betonboden (wird als Hobbyraum, Werkstatt und Abstellraum genutzt)
– Keller-/ Abstellraum im Sockelgeschoss des Wohnhauses, ebenerdig von außen begehbar
– Fernsehempfang Satellitenschüssel
– guter Telefonempfang (D1- Netz)

Unterhaltungs-/ Verbrauchskosten:
– Grundsteuer: 13,61 € / Jahr (!)
– Straßenreinigung: Keine
– Niederschlagsgebühren: Keine
– Schornsteinfeger: 35,45 € / Jahr
– Wohngebäudeversicherung: 188,14 € / Jahr
– Abfuhr des Abwassers: 43,00 € / Kubikmeter, in 2017: 1,5 m = 64,13 €

Die Finanzierung für dieses Haus könnte wie folgt aussehen:
40.000,00 € Eigenkapital für:
– Finanzierung: 10 % Eigenkapitalanteil = 11.500,00 €
– Kaufnebenkosten = 11.500,00 €
– Renovierung = z. B. Dach 13.500,00 €   neue Abwassergrube 3.500,00 €
ergibt:
– 90 % Finanzierung = 103.500,00 € Immobilienkredit
– Zins: 2,0 %   Tilgung: 3,0 %
= monatliche Rate: 431,25 €

Weitere Objektinformationen

Sie haben Fragen?

 
© 2018 - Matschke Immobilien Waldbröler Straße 29, 51597 Morsbach Tel.: 02294 99369-0, Email: office@matschke.de
facebook    IVD    IVD24